Alles Doof. Hast du schlechte Laune und möchtest sofort etwas dagegen tun?

Wir alle kennen dieses Gefühl, wenn die schlechte Laune überhand nimmt und man sich für so gar nichts begeistern kann.

Das ist völlig normal und ghört zum Leben dazu.

Manchmal kann es helfen, wenn man den Hintern doch noch irgendwie hochbekommt und etwas tut, um die Stimmung zu heben, um jetzt sofort ein bisschen zufriedener zu werden.

Als erstes ist es wichtig dir einzugestehen, dass du schlechte Laune hast, was völlig normal ist und du etwas dagegen tun möchtest.

Möchtest du auch in stressigen Situationen Ruhe bewahren können?

Diese 3 einfachen Schritte werden dir dabei helfen

Hier findest du eine Liste von Dingen, die dabei helfen können die schlechte Laune zu vertreiben. Suche dir etwas daraus aus und tue es jetzt sofort. Viel Spass dabei! Auf dass du dich gleich wieder ein kleines bisschen besser fühlst.

25 Sofort-Tipps gegen schlechte Laune

  • Erinnere dich daran, dass sich jeder mal Scheisse fühlt – du bist nicht alleine und ohne Schlecht kann es kein Gut geben
  • Denk an ein schönes Erlebnis aus der Vergangenheit und schwelge darin
  • Hör dir deine Lieblingsmusik an
  • Singe dazu
  • Schau dir eine lustige Serie oder einen lustigen Film an
  • Treffe dich mit Freunden
  • Oder rufe einen guten Freund an
  • Iss etwas leckeres, aber gesundes
  • Schlafe
  • Oder mache ein Nickerchen
  • Geh raus, wenn auch nur für einen kurzen Spaziergang oder zum Müll rausbringen
  • Noch besser, treibe Sport, aber nur solchen der Spass macht
  • Lächle oder tue so, als ob du lächeln würdest oder mache Grimassen vor dem Spiegel
  • Stehe oder sitze aufrecht und rolle die Schultern zurück
  • Nimm ein Bad
  • Fotografiere
  • Lies ein Buch
  • Male
  • Tu irgendwas, was dir Spass macht, tue dir was Gutes
  • Streich etwas Unwichtiges von deiner ToDo Liste
  • Schreib auf, wie du dich fühlst
  • Frage dich, warum du schlechte Laune hast und ob es eine Möglichkeit gibt, dies das nächste Mal zu verhindern
  • Oder vielleicht gibt es etwas, was du daraus lernen kannst?
  • Schreibe 10 Dinge auf die heute toll waren, für die du dankbar bist oder worauf du stolz bist
  • Meditiere

Am wichtigsten ist es, alle Gefühle zuzulassen. Es ist völlig normal sich auch mal schlecht zu fühlen, solche Gefühle zu verdrängen ist kontraproduktiv. Aber versuche nicht allzulang darin zu schwelgen und tue etwas anderes.

Mama nicht die Nerven - zum im Text einfügen

Viel Erfolg! Auf dass die Sonne bald wieder scheint.

Herzlich - deine Goni

Welches sind deine besten Tipps für mehr Zufriedenheit ? Teile sie in den Kommentaren.

Ja, ich möchte mit meinen Kindern auch in stressigen Situationen ruhiger bleiben.

Du bist dabei

Ja, ich möchte mit meinen Kindern auch in stressigen Situationen ruhiger bleiben.

Du bist dabei

Ja, ich möchtemehr Energie für meinen Mama-Alltag!

Du bist dabei

Pin It on Pinterest